Google-Campus Kreuzberg verhindern!

Google plant die Einrichtung eines "Google-Campus" in Kreuzberg, Berlin. Wir, als dezentrales Netzwerk von Menschen, wollen unser Leben und unsere Räume davon frei halten Gesetz und Steuerhinterziehung Unternehmen, das eine dystopianische Zukunft aufbaut. Mehr zu unserem wiki...

GOOGLE CAMPUS?

Google plant Anfang 2018 die Eröffnung eines sogenannten „Campus“ im Herzen Berlins.

mehr

G-ENTRIFICATION

Steigende Mieten und Wohnungen als Spekulationsobjekte der Start-up Industrie zerstören die Lebensgrundlage unserer Nachbarn.

mehr

„DON’T BE EVIL“?

Google beteiligt sich an massenhafter Überwachung und weitreichender Zensur. Damit trägt es zu Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt bei.

mehr

SCHÖNE NEUE GOOGLE WELT

Google setzt sich aktiv für die technologische „Verbesserung“ des Menschen ein. Wollen wir wirklich in einer Zukunft leben in der Menschen von Algorithmen kontrolliert werden?

was?

STEUERN UND GESETZ

Google entzieht sich systematisch EU Gesetz und Steuern.

wie?

WERDE AKTIV! RESSOURCEN

Gemeinsam können wir Widerstand leisten und Google & Co. aus Kreuzberg verjagen. Außerdem können wir Wissen über dezentrale Technologien austauschen um uns von der Tech-Herrschaft unabhängig zu machen.

mobilize!

Wehren wir uns gemeinsam gegen den Google-Campus in Kreuzberg !

Ihr könnt euch einbringen! Habt ihr interessantes Material zu den Themen? Wollt ihr am Wiki mitschreiben? Habt ihr Anregungen oder Kritik?

WIKIABONNIEREN SIE UNSERE NEWSLETTERCHAT MIT UNS (experimental)KONTAKT

Jeden 2. und 4. *Samstag* (früher am Sonntag) im Monat von 15-19 Uhr findet das Anti-Google Cafe face2face im Kalabal!k (Reichenberger Str. 63a) statt.

WTF “GOOGLE CAMPUS”?

Google Büro and Start-up Spekulation in Kreuzberg

Google will einen 2500m² „Campus“ in Kreuzberg eröffnen um profitversprechende Unternehmen anzuziehen und zu kaufen.

Als „Gemeinschafts“-Projekt verkauft, zielt es in Wirklichkeit nur auf jene „Unternehmer“ ab, die Google’s Milliarden-Profit noch steigern.

Mit diesem Projekt wird die Nachbarschaft zu einem Großlabor für den Einsatz ihrer neuen Invasivtechnologien.

Statt eines netten, freundlichen „Campus“ sehen wir eine Google-Farm zur Gewinnung von Kreuzbergs kreativen Köpfen und Talenten. Eine Google-Mine, in der Ideen und Daten aus Berlin extrahiert werden.

Mehr über Google-Campus erfahren

G-entrifizierung

Der Google-Campus wird die Verdrängung weiter verstärken und unseren Nachbarn das Leben erschweren.

MIETEN

Der Einzug von Google in Kreuzberg wird zu höheren Mieten führen und damit zur Verdrängung der Menschen, die jetzt dort leben.

Hochbezahlte Existenzgründer werden Wohnungen kaufen und damit die Einheimischen aus ihrem Kiez vertreiben.

BULLSHIT START-UP CITY POLITIK

Der Campus ist ein typisches Beispiel für Stadtpolitik, die auf die Märchen von neuen Arbeitsplätzen und Wachstum hereinfällt.

In Realität fällt jedoch wenig für die lokale Wirtschaft ab.

SAN FRANCISCO, TORONTO, BERLIN?

In San Francisco haben die besserverdienenden Google Mitarbeiter ihr eigenes Busnetz. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Stadt zur teuersten der Welt.

In Toronto ist „Google campus“ Teil eines dystopischen „smart city“-Projekts, bei dem die urbane Umgebung jeden zu jeder Zeit überwacht.

mehr (EN)

Google *is* Evil!

Das Image von Google ist zwar noch „cool“ aber das ursprüngliche Motto „Don’t be evil“ gehört längst der Vergangenheit an. Das Unternehmen beteiligt sich weltweit an Menschenrechtsverletzungen. Seine Macht reicht mittlerweile bis in zentrale Bereiche unseres täglichen Lebens.

MASSENÜBERWACHUNG

Google war an der flächendeckenden Überwachung in den U.S.A. durch die NSA beteilligt. Zwar behaupten sie nicht „aktiv“ an der Überwachung beteiligt gewesen zu sein, allerdings macht es die amerikanische Gesetzgebung unmöglich Anweisungen der Sicherheitsbehörden nicht nachzukommen.

Googles Geschäftsmodell, alle Daten zu sammeln und ein detailliertes Dossier jedes Menschen zu erstellen, setzte den Trend zu allgemeinen Praktiken der Massenüberwachung.

mehr

ZENSUR VON INHALTEN

Auf Youtube macht Google gemeinsame Sache mit der Film- und Musikindustrie und zensiert massenhaft Inhalte.

In der Praxis setzte Google mit „Content ID“ die Norm für die automatisierte Zensur, wobei Algorithmen unzählige Remixe, politische Reden und andere parodistische Videos, die sich auf Sprache beziehen, aufzeichnen.

Google hilft, die Vision eines archaischen Urheberrechtsregimes zu verteidigen, das als Instrument der Zensur missbraucht wird.

mehr (EN)

GOOGLE IN CHINA

Um keine Gewinne zu verlieren und weiterhin alles und jeden überwachen zu können, akzeptierte Google in China die Zensurvorgaben der Regierung bis 2006 ohne Rücksicht auf Meinungs- oder Informationsfreiheit.



Wie können manche immer noch behaupten, Google sei „cool“ und freundlich, wenn sie systematisch die Menschenrechte verletzen, um ihren finanziellen Nutzen zu erhöhen?

mehr (EN)

UNBEGRENZTES WACHSTUM ZENTRALISIERTER HERRSCHAFT?

Google erweitertseine Macht in zahlreichen Feldern wie Genetik und Gesundheit, Energie, Verkehr, Robotik (inklusive Kauf und Verkauf von Boston Dynamics, Vertragspartner des US Militärs zur Herstellung von Killerrobotern) usw.



Bald wird alles und jeder in Echtzeit mit der zentralen Datenbank von Google verbunden sein. Alles und jeder profiliert von einem Unternehmen, das schon heute mächtiger ist als viele Staaten.

mehr (EN)

Ein dystopischer Alptraum für die nächste Generation

Zusammen mit Firmen wie Facebook, Apple, Microsoft oder Plantir nimmt Google eine zentrale Rolle in der Gestaltung der Zukunft der Technologie ein. Wir wollen aber keine dystopische Zukunft in der Maschinen hauptsächlich dazu benutzt werden, Menschen zu kontrollieren und zu unterdrücken.

HERRSCHAFT DER ALGORITHMEN

Zunehmend sind Maschinen an Entscheidungen beteiligt, die jeden Aspekt unseres Lebens beeinflussen.

Der Mensch ist nur noch eine Nummer: Wer bekommt einen Kredit, wie viel kostet die Versicherung, wer darf ein Flugzeug betreten, wer wird von einer Drohne erschossen…dies ist nur durch die Erhebung großer Mengen von Daten möglich. So wie es Google es tut.

mehr (EN)

“SMART CITIES”, DIE TOTALE KONTROLLE

In Toronto ist Google Teil des Projekts „smart city“. Die Schwesterfirma „Side Walk Labs“ ist auf dieses Thema spezialisiert.

Dieser coole Name steht für eine Stadt, in der Geräte in Echtzeit Daten erfassen, sammeln und analysieren können. Diese sind an jeder Straßenecke präsent, im Boden installiert und an den Wänden befestigt. Alle werden überwacht, um der „Effizienz“ oder der Kostenersparnis Willen.

mehr (EN)

TRANSHUMANISTISCHE ELITE

Transhumanism ist ein quasi-religiöser Glaube, dass Technologie der einzige Weg ist, die Menschheit zu „retten“. Eine kleine transhumanistische Elite aus dem Silicon Valley ist der Ansicht, dass die Ressourcen der Erde investiert werden sollten, um Menschen und Maschinen zu verschmelzen (Elon Musk’s Neuralink baut Chips, um sie in unsere Schädel einzubauen) oder zum Mars zu gehen. Google, durch seine Schwesterfirma Calico, ist jetzt einer der ersten Geldgeber des Transhumanismus.

mehr (EN)

STEUERHINTERZIEHER ALS NACHBARN?

Google entzieht sich EU Gesetz und Steuern.

Google reorganisierte sich im Jahr 2015 durch die Gründung der Muttergesellschaft Alphabet, zu der auch die Investmentgesellschaften Google Capital und Google Venture gehören.



Google weicht routinemäßig Steuern aus, indem es Kapitalien nach Bermuda verlegt und ihre EU-Gewinne an ihre niederländischen oder irischen Unternehmen weiterleitet.



Google Chairman Eric Schmidt hat behauptet, dass[Steuerhinterziehung in Großbritannien] „Kapitalismus“ sei und dass er darauf „sehr stolz“ sei.



Google wurde von der Europäischen Kommission mit einer Geldbuße von 2,42 Mrd. Euro belegt, nachdem die Europäische Kommission entschieden hatte, dass das Unternehmen seine Macht missbraucht hatte, indem es seinen eigenen Einkaufsvergleichsdienst an die Spitze der Suchergebnisse gestellt hatte.

mehr (EN)

Der Mensch soll die Technologie kontrollieren und nicht von ihr kontrolliert werden!

Wir wollen eine Welt, in der unsere Kommunikation und unsere Daten in unseren eigenen Händen sind, in der die Technologie vertrauenswürdig und unter unserer Kontrolle ist, damit wir eine Zukunft organisieren können, die allen Menschen gegenüber fairer ist. Wir wollen die Praxis dieser Technologie aufbauen, organisieren und teilen, basierend auf den Prinzipien der dezentralen Dienste, der freien Software und der End-to-End-Verschlüsselung. Lasst uns unser Leben de-googlesieren!

Wir wünschen uns, dass Berlin eine Hauptstadt für diese Technologien wird, die den Menschen befreien, anstatt zu einer weiteren Kolonie in Googles Imperium zu werden!

DEZENTRALISIERTE/VERTEILTE KOMMUNIKATION UND DATEN

Indem wir ein kollektives Verständnis der Infrastrukturen unserer Kommunikation in unseren Gemeinden und Nachbarschaften organisieren, werden wir die Kontrolle über unsere Daten und unser digitales Leben durch dezentrale Dienste und Kommunikation zurückgewinnen.

Nur wenn wir uns um unsere Daten kümmern, wo sie gespeichert sind und was mit ihnen gemacht wird, können wir vermeiden, dass sie von denen aggregiert werden, die sie in enorme Macht verwandeln und zwangsläufig missbrauchen…

FREE/LIBRE-SOFTWARE FÜR EINE FREIE GESELLSCHAFT

Software ist unsichtbar, aber in jedem Aspekt unseres Lebens präsent. Wir können unsere Zukunft nicht auf Blackboxen von Unternehmen wie Google ruhen lassen, wo undurchsichtige Algorithmen Entscheidungen treffen, die uns betreffen und außerhalb unserer Kontrolle liegen. Free/Libre-Software ist eine ethische Vision für die Informationstechnologie, bei der Software zur Menschheit als Ganzes, als Gemeinwohl gehört.

Jeder, allein oder in seiner Gemeinde, hat die Möglichkeit, Free/Libre-Software zu nutzen und zu kopieren, aber auch zu studieren, um sicherzustellen, dass sie nicht unser Vertrauen missbraucht, und sie gegebenenfalls zu modifizieren.

END-TO-END VERSCHLÜSSELUNG FÜR ALLE KOMMUNIKATIONEN

Googles Geschäftsmodell ist es, zu wissen, was alle ihre Kunden zu jeder Zeit tun. Durch die infiltrierende Präsenz ihrer Technologien in mehr als 70 % der Websites lernen sie das Verhalten und die Präferenzen aller Beteiligten online kennen. Google ist Teil des Bestrebens der NSA, alle Kommunikationen aufzuzeichnen….

Die End-to-End Verschlüsselung der Kommunikation gibt den Menschen das Vertrauen zurück, ohne sich auf Vermittler verlassen zu müssen, die ihre Botschaften potenziell lesen und analysieren können. Dieses Grundverständnis und die Prinzipien der Verschlüsselung sollten von jedem erlernt werden, der etwas Privatsphäre und Intimität bewahren will. Dies sollte Standard Art und Weise der Kommunikation werden.

News

Folgt unseren News und nächsten Veranstaltungen

Straßenkunst gegen Google

Unsere Nachbarn rund um Kreuzberg bekunden kreativ ihren Widerstand gegen einen neuen Google-Campus, der ihre Community und die Ausweitung von Googles Reichweite auf Berlin betrifft – hier sind einige der von der Community produzierten Street Art, von denen wir in den kommenden Monaten sicherlich noch mehr sehen werden…

mehr

[The Anarchist Library] Übersetzung: Wie gegen den Google-Campus kämpfen?

Hier ist die vollständige englische Übersetzung aus der Shitstorm Zeitung („Shitstorm – Anarchistische Zeitung #2 – Auflage: 8000“)   Anonymous How to fight the Google-Campus A Proposal The question of how to fight or prevent the Google-Campus can be answered in different ways. The answer depends on the perspective of the fight itself. The following […]

mehr

„Tech Bros Fuck Off“

Ein cooles Punk/D-I-Y-Booklet über die Tech-Bro-Kultur ist im Wiki erschienen! https://wiki.fuckoffgoogle.de/index.php?title=File:Tech_bros_fuck_off.pdf

mehr